BEWERBUNGEN

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

 Bewerbungen müssen eine detaillierte Biografie, eine Diskografie und eine Filmografie (d.h. eine Liste professionell produzierter Audio- und Videoaufnahmen, idealerweise mit entsprechenden Links) sowie einen Projektvorschlag enthalten. Biografien (maximal zwei Seiten) enthalten neben den persönlichen Daten Angaben zum Bildungshintergrund der Bewerber, zu ihren Erfahrungen im Konzertleben sowie Höhepunkte der bisherigen Laufbahn. Links zu mindestens einer Stunde gefilmter Live-Aufführungen sind wünschenswert, dabei können leider nur professionell hergestellte Materialien berücksichtigt werden. Schließlich reichen die Bewerber eine Projektidee (maximal eine Seite) für das Stipendium ein, die sich auf Musik des Barock konzentriert. Darin sollten sie skizzieren, welche grundlegenden Ziele das Projekt hat und wie es zu erreichen ist. Bewerber sollten kompakt erläutern, welche Philosophie ihrem Projekt zugrunde liegt und wie das fertige Kunstwerk dem musikalischen Werk eine neue Perspektive verleiht. 

Ablauf des Verfahrens

Show More

© 2020 Philip Loubser Foundation